• Das Leben und Wohnen in Emsbüren ist besonders einladend, denn die Gemeinde bietet viele Facetten.
  • Die verschiedenen Neubaugebiete bieten unter anderem bezahlbaren Baugrund für junge Familien.

Wohnen in Emsbüren

Zentral und dennoch landschaftlich schön gelegen

Das Wohnen in der Gemeinde Emsbüren hat viele Facetten. Bauernschaften, Moor, Heide und Emstal geben unseren über 10.000 Einwohnern einen genauso wunderbaren Lebensraum und Ausflugsziele wie die städtischen Orte.

Unsere acht Ortsteile Ortsteile Ahlde, Berge, Emsbüren, Elbergen, Gleesen, Leschede, Listrup und Mehringen sind trotz aller Unterschiede eine zusammengewachsene Einheit geworden. Eine lebendige Vereinskultur mit verschiedensten Interessen trägt zum täglichen Leben bei.

Besonders beliebt machen Emsbüren auch seine niedrigen Grundstückpreise, Gewerbesteuersätze und das schnelle und unkomplizierte Handeln bei der Grundstücksvergabe. Der Wohnbaulandpreis liegt zwischen 33 und 69 Euro pro Quadratmeter. Die Wohnbauentwicklung findet dabei weitestgehend auf dem Palhügel statt. Doch auch in Ortsteilen wie Gleesen, Elbergen oder Leschede werden einige Baugrundstücke angeboten.

Keine Lust auf Balkonien? Kein Problem.

Wenn dann doch mal das Fernweh ruft, kann man sich in Emsbüren ganz bequem in den Zug setzen, einen kleinen Städtetrip unternehmen oder sich sogar bis zur Nordsee fahren lassen. Wer lieber selbst am Steuer sitzt, ist durch die Nähe zum Autobahnkreuz A30/A31 ebenso schnell in alle Himmelsrichtungen unterwegs. Die Verkehrsanbindung in Emsbüren ist ideal. Mal eben in die Niederlande zu fahren, ist auch kein Problem – bis zur Grenze sind es nur 20 Kilometer.