Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Ich bin vor über 20 Jahren selbst mit meiner Frau Susanne aus beruflichen Gründen ins Emsland gezogen.

Landrat Reinhard Winter fühlt sich mit seiner Familie im Emsland pudelwohl.

Bei mir ist noch Platz!

Bei mir ist noch Platz!

Gestatten: Bernard Krone. Wir im Emsland sind immer auf der Suche nach talentierten Mitarbeitern.

Bernard Krone, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH

Wer ist schlauer – der Mensch oder die Maschine?

Wer ist schlauer – der Mensch oder die Maschine?

Als Teilprojektleiter bei ROSEN entwickele ich intelligente Software für die Inspektion von Pipelines und kann bei dieser Frage entspannt lächeln.

Jochen B., Teilprojektleiter bei der ROSEN Engineering GmbH

Was bietet die Technik von morgen?

Was bietet die Technik von morgen?

Diplom-Kaufmann Süleyman Erekdi spürt als Produktmanager im Bereich Market Intelligence der Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH zukünftige Entwicklungen auf den Weltmärkten auf.

Wir suchen Sie!

Wir suchen Sie!

Wir beschäftigen in Lingen über 750 Mitarbeiter und sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten.

Alfons Rosen, Geschäftsführer der ROSEN Technology and Research Center GmbH

Was haben Flugzeuge mit Landmaschinen gemein?

Was haben Flugzeuge mit Landmaschinen gemein?

Raimund Schmidt, ehemaliger Luftfahrzeugmechaniker der Bundeswehr, ist heute als Hydraulik-Spezialist im Bereich Warenannahme der Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH tätig

Der Emsland-Boom

Ein Region, die nicht überredet, sondern überzeugt: Gemessen an seiner wirtschaftlichen Dynamik ist das Emsland das deutsche China. Kaum eine Region hat sich in den letzten Jahren so gut entwickelt wie der Landstrich entlang der malerischen Ems. Das zeigt auch die jährlich erscheinende Zukunftsstudie des renommierten Wirtschaftsinstitutes Prognos. Platz vier in der Sparte Dynamik im Wettstreit der Regionen kommt nicht von ungefähr: Die Emsländer sind dafür bekannt, Unmögliches möglich zu machen. Bürokratische Hürden lassen sie dabei nicht gelten – vor allem nicht, wenn es um Arbeitsplätze geht. Da wird auch schon mal eine Autobahn selbst finanziert oder dafür gesorgt, dass das Megaprojekt Emsvertiefung in zwei statt in fünf Jahren über die Bühne geht.

 

Denn eines liegt den emsländischen Entscheidern besonders am Herzen: das Wohl der Menschen, die dort wohnen. Kein Wunder, dass immer mehr junge Talente den Weg dorthin finden. Schließlich kann man kaum irgendwo in Deutschland so perfekt Leben und Arbeiten unter einen Hut bringen. Und wann kommen Sie?

 

 

News

Wirtschaftskraft: Emsland Spitzenreiter in Niedersachsen

weiterlesen